Geschichte der Jampen Söhne AG

Es begann um 1927 ...

Generation 1

Im Jahr 1927 wurde die Firma Jampen von Friedrich Jampen, dem Urgrossvater der heutigen vierten Generation gegründet.

Als Handwerker in Seftigen waren Kleinstaufträge und Kleinaufträge Ihre täglich geschätzte Arbeit. Wie dies zu dieser Zeit häufig üblich war, wurden die Arbeiten nicht mit Geld, sondern in Naturalien in Form von Esswaren oder sonstigen Gegenständen abgegolten.

Eine spannende und zugleich enrom herausforderne Zeit mit all den Weltgeschehnissen, die das Unternehmertum bestimmt nicht gerade einfacher machten.

1950 - die zweite Generation

Um 1950 traten die Söhne Ernst, Paul und Fritz in den Betrieb ein. Zur ursprünglichen Schreinerei kam durch Paul Jampen Senior eine Holzbau Abteilung hinzu, die heute längst ein fester Bestandteil der Firma ist.

Mitte der 70er Jahre wandelten die drei Betriebsinhaber das inzwischen stark erweiterte Unternehmen aus Seftigen in eine Aktiengesellschaft um.

Die Firmenbezeichnung lautete ab nun Jampen Söhne AG.

Generation 2

1988 - die dritte Generation

Generation 3

Im Jahre 1988 ging die Schreinerei und Zimmerei an die dritte Generation über.

Paul, Werner und Ernst Jampen führten die Jampen Söhne AG ab da während 28 Jahren.

Dank ihrem grossen Einsatz und der erfolgreichen Geschäftsweiterführung und Erweiterung, konnte die Unternehmung im Dezember 2016 an die vierte Generation weitergegeben werden.

2016 bis heute ...

Seither sind Lukas und Thomas Jampen die Inhaber der Jampen Söhne AG und tragen das Erschaffene der dritten Generation mit neuen Ideen weiter.

Jampen Seftigen - der Partner für Fenster, Dachfenster VELUX, Türen, Dachsanierungen/Fassadensanierungen, Solaranlagen, Innenausbau, Bodenbeläge, Küchen, Schränke oder den Holzbau.

Generation 4