Brandschutztüre - komme was wolle...

In öffentlichen wie auch privaten Bereichen sind Brandschutzlösungen immer gefragter und zum Teil sogar ein muss. Neben dem Sicherheitsanspruch den sie zu erfüllen haben, müssen sich Brandschutz-Elemente auch in die formale, architektonische Aussage des Gebäudes integrieren. Jampen Seftigen realisiert objektbezogene Brandschutz-Lösungen für Büros, Verwaltungen, Schulen, Spitäler, Pflegeheime und den Wohnbereich. Brandschutztüren EI/30 zertifiziert, auf Wunsch auch mit Glasfüllung. Ausführungen werden mit Holzrahmen oder auf Stahlzarge angeboten.

Brandschutztüre & Zargentüre 1-flüglig/2-flüglig

Die robuste Zargentür EI30 hält ganz schön was aus. Sie ist für hohe Beanspruchungen in privaten und öffentlichen Gebäuden sowie Gewerbebauten konzipiert. Als klassische Wohnungseingangstür in Mehrfamilienhäusern bietet sie einen Einbruchschutz bis WK III. Auch Feuer und Rauch hält die Zargentür zuverlässig ab. Vor allem aber eignet sie sich als Schallschutztür bis zu 50 dB für den Einsatz im Schul-, Pflege-, Kultur- und Mehrfamilienhausbereich.

Rahmentüre 1-flüglig/2-flüglig

Komme, was wolle: Die feuerhemmende Rahmentür EI30 als Vollbautür oder mit Glaseinsatz schützt vor Feuer, Rauch und Schall bis 50 dB. Die Holzrahmentür EI30 bietet konsequenten Schutz in Verwaltungen, Kultur- und Sporthallen sowie Gewerbebauten. Das Schöne: Holz und Glas lassen sich unbegrenzt kombinieren. Und als Oberflächenmaterial sorgen Holz, Kunstharz oder Farbe für Dauerhaftigkeit.

Auf Wunsch können Doppel vorgehängt, Rahmen seitlich verbreitert oder Sturzausbildung mit Stich- oder Rundbogen versehen werden.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Brandschutztüren Jampen SeftigenBrandschutztüren von Bern bis ThunBrandschutztüre