Wärmebildaufnahmen mit Potenzial

Häuser aus den 1960er und 1970er Jahren sind meistens schlecht isoliert.
Mit Wärmebildkameras können die Energieverluste sichtbar gemacht werden. Die grössten Energieverluste entstehen bei den Aussenwänden, Estrichböden, Dächern und Fenstern.



Wir können Ihnen mittels unserer Wärmebildkamera Thermografie Aufnahmen erstellen und entsprechende Sanierungsmassnahmen vorschlagen. Eine Infrarot Aufnahme zeigt ein Abbild der Oberflächentemperaturen. Dafür wird die Wärmeabstrahlung eines Objektes, die dem menschlichen Auge verborgen bleibt, im Infrarotbereich gemessen und sichtbar gemacht. Mit einem Förderprogramm unterstützen Bund und Kanton während den nächsten zehn Jahren die energetische Sanierung von Gebäuden.

Einsaprungspotenzial mit Wärmebildaufnahmen

Machen Sie Gebrauch von unserem Angebot, denn das Einsparpotential liegt bei bis zu 65%!



Wichtig bei Wärmebildaufnahmen

Ein Problem mit einer Infrarotkamera zu entdecken reicht manchmal nicht aus. Denn ein Infrarotbild allein, ohne exakte Temperaturmessungen, sagt nur wenig über den Zustand eines Gebäudes aus. Ein Infrarotbild ohne Temperaturmessung kann irreführen, da es gegebenenfalls visuell auf ein Problem deutet, das tatsächlich nicht existiert.

Prospekt Thermographieaufnahmen

Warmwasser- und Bodenheizungsleitungen können thermografisch ebenfalls sichtbar gemacht werden, also kein unnötiges Anbohren mehr von Wasserleitungen!

Wärmebildaufnahme BodenflächeWärmebildaufnahme FassadenflächeWärmebildaufnahme Fassade