Fassadensanierung mit RockPanel Platten

Auftraggeber

Fam. Kislig, Seftigen

Planung

Jampen Söhne AG

Objektdaten

Einfamilienhaus mit Garage-Anbau. Fassadenteile im Giebelbereich mit Holzschalung verkleidet, welche ersetzt, respektive veredelt werden sollte. Malerarbeiten für die restlichen Fassadenteile.

Ausgeführte Arbeiten

Die bestehende Fassadenschalung wurde ergänzend in die Unterkonstruktion fixiert. Anschliessend erfolgte die Montage der ersten Fugenbänder, welche als Dichtung unter die Stösse der Rock Panel Streifen geheftet werden. So kann die Dichtigkeit gewährleistet werden und die Fassade erhält ihre typische Struktur.

Die vorgeschnittenen RockPanel Streifen wurden anschliessend direkt auf die Fugenbänder montiert und sichtbar geschraubt. Das sehr gut bearbeitbare Material wurde um sämtliche Bauteile und Fenster angeschnitten, damit die Anschlüsse sauber und korrekt ausgeführt werden konnten. Als Zusatzarbeit wurden die Stirn- und Ortbretter des Gebäudes mit Rock Panel verkleidet, was einen perfekten Witterungsschutz gewährt. 

Besonderheiten

Bei dieser Fassadensanierung musste kein Hinterlüftungsrost montiert werden, da das montierte Rock Panel Fassadenmaterial die nötige Diffusionsoffenheit gewährt. Dies ist ein grosser Vorteil, da so die Kosten für den Rost gespart werden können und zudem die Oberfläche für eine sehr lange Zeit aussieht, als wäre das Material erst gestern montiert worden. Die enorme Dauerhaftigkeit ist mit Eternit vergleichbar und in diversen Farben und Decors erhältlich.

zurück zur Übersicht